Hier finden Sie die zwischen Buchdeckel gepressten Ergebnisse meiner wissenschaftlichen Arbeiten – es sind Bücher, mit denen es sich zu reisen lohnt! Was mit essayistischen Abenteuern begann, endet in der Ideengeschichtliche des visuell-sequenziellen Erzählens nach dem pictorial turn – aktuelle Veröffentlichung*:

Autor_innen-Profil

Charly Hebdo und der Karikaturenstreit





Ein Prophet ist keine Pfeife. Charlie Hebdo und der Karikaturenstreit

in: Lukas R.A. Wilde und Stephan Packard (Hrsg.): Charlie Hebdo: Nicht nur am 7. Januar 2015! Online-Publikation 2018, S. 8-22, hier

Mehr über die ComFor – Gesellschaft für Comicforschung






Gnosis im Comic



Weltverlorenheit.
Metaphysische (Re-)Volte und gnostisches Exil in Graphic Novels

in: Heimerl, Theresia und Christian Wessely (Hg.): Weltentwürfe im Comic/film. Mensch, Gesellschaft, Religion, Marburg: Schüren, S. 136-159



Migration im Comic





Einwandern – Auswandern.
Zur Ikonografie des Koffers im Comic

in: Weber, Angela und Katharina Moritzen (Hg.): Tausend Bilder und eins. Comic als ästhetische Praxis in der postmigrantischen Gesellschaft, Bielefeld: transcript 2017, S. 220-234



Gender und Arbeitsverhältnisse



"Trage drei Melonen!"
oder: Geschlecht als Herrschaftsform im Betrieb

in: Isop, Utta (Hg.): Gewalt im beruflichen Alltag. Wie Hierarchien, Einschlüsse und Ausschlüsse wirken, Wasserburg: AG SPAK – Arbeitsgemeinschaft sozialpolitischer Arbeitskreise 2017, S. 193-198



"No straight lines! Die Comic-Körper der Nicht-Binären"

in: Gorgoi, Lucia, Laura Laza, Réka Sánta-Jakabházi und Ursula Wittstock (Hg.): Studia Philologia, Volume 61 / No. 4, Dezember 2016, Cluj-Napoca: Universitatis Babeş-Bolyai, S. 45-60

Online-Nachlese hier





Bilderstrom.
Das Imaginarium des Tamás Bakos

in: Famler, Walter, Richard Öhner und Anna Bakos (Hg.): Bakos Tamás. Exiled on Sidestreets, Wien: Sonderzahlverlag 2016, S. 44-47





"Ich bin ein Kind der Emigration" –
Postkoloniale Subjektivität in Giwi Margwelaschwilis Fluchtästhetische Novelle

in: Barbakadse, Dato und Jürgen Trinks (Hg.): Chancen und Schwierigkeiten des interkulturellen Dialogs über ästhetische Fragen. Unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungen in der Kaukasusregion, Wien; Münster: LIT Verlag 2016, S. 119-127





Graphic Novels

Eintrag in: Abel, Julia und Christian Klein (Hg.): Comics und Graphic Novels – Eine Einführung, Stuttgart: J. B. Metzler 2016, S. 156-168





Ikarus rising. Zur metatextuellen Odyssee in Alison Bechdels Graphic Novel Fun Home

in: Hochreiter, Susanne und Ursula Klingenböck (Hg.): Bild ist Text ist Bild. Zur Narration und Ästhetik in der Graphic Novel, Bielefeld: transcript 2014, S. 191-212





Rezension zum Buch Wissen durch Bilder. Sachcomics als Medien von Bildung und Information

in: Bernd Dolle-Weinkauff, Hans-Heino Ewers und Carola Pohlmann(Hg.): Jahrbuch der Kinder- und Jugendliteraturforschung des Instituts für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Band 20/2014, Frankfurt /Main [u.a.]: Peter-Lang-Verlag 2014, S. 194-195





TräumerInnen im Wachen. Die "Kollektivträume" des Comics und die Kritische Theorie

in: Marschall, Brigitte; Christian Schulte, Sara Vorwalder und Florian Wagner (Hg.): (K)ein Ende der Kunst. Kritische Theorie – Ästhetik – Gesellschaft. Kritische Kulturstudien, Band 1, Wien; Berlin [u.a.]: LIT Verlag 2014, S. 121-138





Eine Klasse für sich?
Zur Frage von Klassenbewusstsein und medialer Vermittlung

in: Seier, Andrea und Thomas Waitz (Hg.): Klassenproduktion. Fernsehen als Agentur des Sozialen, Wien; Berlin [u.a.]: LIT Verlag 2014, S. 25-40





Bewegte Erinnerung. Zur autofiktionalen Erinnerungskonstruktion in den Comics emigrierter Graphic Novel-Autorinnen

in: Sylvia Kesper-Biermann und Bettina Severin-Barboutie (Hg.): COMPARATIV – Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung, Jg. 24 /Heft 3, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2014, S. 98-112



Butterfly Kisses, addressed to N.O. Body.
Zur Animation von Magnus Hirschfelds Bilderaltlas Geschlechtskunde

in: »When we were gender...« - Geschlechter erinnern und vergessen: Analysen von Geschlecht und Gedächtnis in den Gender Studies, Queer-Theorien und feministischen Politiken (Reihe: Kultur & Konflikt), hg. von Jacob Guggenheimer, Utta Isop, Doris Leibetseder und Kirstin Mertlitsch, Bielefeld: transcript 2013, S. 227-241



Frühlingserwachen im ‚Hinterland der Revolution’?
Prekarität, Multitude und die Darstellung des Widerstands von Frauen im Kontext der arabischen Revolten

in: Prekarität & Freiheit? Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation, hg. von Fink, Dagmar, Claudia Brunner, Birge Krondorfer und Sabine Prokop, Münster: Westfälisches Dampfboot 2013, S. 252-263





Kleine Fibel zur Erfindung künftiger Zeichensprachen

in: Müller, Wolfgang und An Paenhusen (Hg.): Gebärde, Zeichen, Kunst. Gehörlose Kultur | Hörende Kultur, Berlin: Martin Schmitz Verlag 2012, S. 43-53





"Ich seh' was, was Du nicht siehst…" Einige pragmatisch-politische Überlegungen zu Vlado Kristls trickreicher Vogelkunde

in: Christian Schulte, Franziska Bruckner, Stefanie Schmitt und Kathrin Wojtowicz (Hg.): Vlado Kristl – Der Mond ist ein Franzose, Maske und Kothurn 2/2011, Wien: Böhlau 2011, S. 255-264





Die Linke und der Sex

Reihe Linke Klassiker
herausgegeben mit Felix Wemheuer, Wien: promedia 2011






Ein ver-rückter Ort des Films: Alice in Wonderland und die queeren Nachleben des Porno-Musicals

in: Anette Brauerhoch, Heike Klippel, Gertrud Koch, Renate Lippert und Heide Schlüpmann (Hg.): Frauen und Film – Heft 66: Sexualität im Film, Frankfurt/ Main: Stroemfeld 2011, S. 39-58





Theorien des Comics. Ein Reader

hrsg. von Barbara Eder, Elisabeth Klar und Ramón Reichert Bielefeld: transcript 2011





Queer Moment. Über die (Un-)Möglichkeit der Institutionalisierung queeren Wissens - Eine Replik auf Sabine Hark

in: Anna Babka und Susanne Hochreiter (Hg.): Queer Reading in den Philologien – Modelle und Anwendungen, Wien: V&R Unipress bei Vienna University Press 2008, S. 63-68





Schattenökonomie
Notizen zum politischen Einsatz des utilitaristischen Spielgeldes

in: Gartler, Walter (Hg.): Vom Fetisch des Glücks. Fünf Versuche zur Zerschlagung des utilitaristischen Kaleidoskops. Maria Enzersdorf: Edition Roesner 2004, S. 49-75













+++ Remineszenzen +++

Zeitschriften & Zeitschriften-Projekte, in die ich involviert war; einige davon existieren nicht mehr...








Dank für die Unterstützung meiner Arbeit geht an
2018 | gender&agency forschungspreise universität wien